Schaltschrankbau

Automatisierter Schaltschrankbau in Fertigung und Projektierung

Ganz konsequent hat die Ripploh Elektrotechnik GmbH die Projektierung und den Bau von Schaltschränken automatisiert. Dabei nutzt man als „Backbone“ der Projektierung einen virtuellen Komponenten-Baukasten, der im EPLAN Engineering Center (EEC) hinterlegt ist. Das Ergebnis: Die Durchlaufzeiten konnten deutlich verkürzt werden bei gesteigerter Qualität.

„Die konsequente Lösung“: So heißt der Titel der Unternehmensbroschüre, mit dem sich die Ripploh Elektrotechnik GmbH in Ostbevern vorstellt. Konsequent ist das Unternehmen, das Schaltanlagen für die Industrie projektiert und baut, in der Tat. Dipl.-Ing. Andreas Ripploh, seit 1995 geschäftsführender Gesellschafter, setzt konsequent auf Automatisierung und hat dabei den Schwerpunkt zunächst auf die Fertigung gelegt.